21.11.2018

Digitalisierung in der Kunststoffindustrie

Informationen zur Veranstaltung:

Industrie 4.0: Moderne Produktion in der Praxis

Erfahren Sie mehr über Vorteile digitalisierter Kunststoff-Fertigung

in vielen Wirtschaftszweigen hat Industrie 4.0 erfolgreich Einzug gehalten, optimiert Abläufe und steigert Performance. In der Kunststoff-Industrie bieten die traditionell engen Beziehungen zwischen Kunststoffverarbeitern, Maschinenbau und Rohstoffherstellern ideale Voraussetzungen für eine digitale Vernetzung.

Das schafft erhebliche Potenziale für mittelständische Unternehmen, z.B. bei der Produktion individualisierter Bauteile sowie in der Verkürzung von Entwicklungs-, Anfahr- und Rüstzeiten und vielem mehr.

Erleben Sie LIVE, wie der heimische Mittelstand die Chancen der Digitalisierung nutzt und in der Praxis umsetzt. Treffen Sie Entscheider und Pioniere der Kunststoff-Industrie 4.0 und erfahren Sie, wie Sie Ihre Unternehmensdaten besser nutzen können und Ihre Fertigungsprozesse nachhaltig optimieren können!

Das erwartet Sie beim Forum Vorteile digitalisierter Kunststoff-Fertigung:

  • Datenübernahme mit KI: Wie Sie mit künstlicher Intelligenz auf Basis modernster semantischer Analysetechnologie Ihre Unternehmensdaten optimieren
  • Moderne Maschinen-Anbindung: Das leistet eine digitalisierte Kommunikations-Schnittstelle zwischen Leitständen und einer neuen ERP-Software – powered by FORCAM, einem bedeutenden Pionierunternehmen in Sachen Industrie 4.0
  • Digitalisierung im Fertigungsprozess: So sieht eine moderne digitalisierte Fertigung aus, u.a. hautnah erklärt am Paradebeispiel MB Spritzgusstechnik, Moderation des hochkarätigen Diskussions-Forums durch Industrie 4.0-Spezialisten der SAP

 

Wann

Mittwoch, 21. November 2018
13:30 - 17:00 Uhr

Wo

Hotel "Das Weitblick"
in Marktoberdorf, Allgäu